Veranstaltungen

„Der Prager Frühling“

Aufstieg und Niederschlagung eines Reformprojektes
Mo, 26.11.2018 20-22 Uhr
Veranstaltungsort
Volkshochschule Weiden
Luitpoldstr.24
92637 Weiden
Ausführliche Beschreibung
2018 jährt sich zum 50. Mal ein Ereignis, das als „Prager Frühling“ in die Geschichte einging. Ein Aufstand der demokratischen Kräfte gegen ein autoritäres Gewaltsystem in unserem Nachbarland Tschechien, früher CSSR.
Revolutionär war, dass ein System kommunistischer Willkür und Rechtlosigkeit abgeschafft und endlich so etwas wie kommunistische Rechtsstaatlichkeit hergestellt werden sollte. Der Aufstand zeigte, wie Reformbewegungen nicht von außen die kommunistische Partei bedrängten, sondern die Partei selbst Alternativansätze entwickelte.
Die beiden Quellen Ökonomie und intellektuelle Öffentlichkeit waren Triebfedern für das Vorhaben, Sozialismus und Kommunismus wieder als etwas „Freiheitliches“ einzurichten.
Das scheiterte am 21. August 1968 mit der militärischen Besetzung durch die Truppen des Warschauer Paktes.
Der Referent bezieht sich auf zahlreiche, bisher unveröffentlichte Quellen und zeigt aber auch auf, wie es hätte funktionieren können.
Ansprechperson
Dr. Ehrenfried Lachmann dekanat.weiden@elkb.de
ReferentInnen
Prof. Dr. Martin Schulze Wessel aus München, Lehrstuhl f. Geschichte Ost- und Südeuropas der LMU, Leiter des Instituts Collegium Carolinum, Buchautor
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Vortrag
in Kooperation mit
VHS Weiden-Neustadt
Art der Veröffentlichung
Zeitung|Mitteilungsblatt|Amtsblatt; Gemeindebrief; Internet; Plakat|Handzettel|Programmheft
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evang.-Luth. Dekanat Weiden
Dekanat Weiden
Pfarrplatz 6
92637 Weiden
dekanat.weiden@elkb.de
http://dekanat-weiden-evangelisch.de
Ansprechpartnerin: Susanne Götte
susanne.goette@elkb.de
Tel. 0961-4701977
Pfarrplatz 6, 92637 Weiden