Entdeckungen!

Hier spielt die Musik!
In Weiden erlernte Max Reger das Orgelspiel. Die Stadt widmet ihrem berühmtesten Sohn alljährlich ein großes Musik-Festival.
Kennen Sie Anton Beer-Walbrunn? Der zu Unrecht fast vergessene Freund Max Regers stammte aus Kohlberg im Dekanat Weiden. Sein musikalisches Erbe wird hier der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht - eine echte Entdeckung!

In der Mitte Europas
Waren Sie schon mal in Hildweinsreuth? Hier, ganz in der Nähe von Flossenbürg, befindet sich der geografische Mittelpunkt Europas. Kulturell blickt die Region an der Achse  Nürnberg-Pilsen-Prag auf ein reiches Erbe. Heute pflegen manche Gemeinden Kontakte ins nahe Tschechien. Direkt am Grenzübergang in Waidhaus lädt die Ökumenische Autobahn- und Radwegekirche zum Rasten und „Auftanken“ ein.

Toleranz ist kein Fremdwort!
Die Oberpfälzer haben jahrhundertelange Erfahrung im Zusammenleben zwischen Evangelischen und Katholiken in den Simultankirchen gesammelt. Was sich dahinter verbirgt, kann man per Rad „erfahren“. Der Simultankirchenradweg lädt ein zu ganz besonderen Entdeckungen in der Geschichte und zu Kulturschätzen in der Oberpfalz.

Steinreich!
Die Erdgeschichte wird lebendig bei den Führungen des „Geopark Bayern-Böhmen“, beim tiefsten Loch der Welt im Geo-Zentrum an der KTB und im Vulkanmuseum in Parkstein.
Der Steinwald lädt im Sommer nicht nur zum Wandern ein, sondern bietet bei den Berggottesdiensten auch echte spirituelle „Höhepunkte“.

Menschen, die Spuren hinterlassen.
Der Prediger und Poet Tobias Clausnitzer erregte mit einer engagierten „Feldpredigt“ überregionales Aufsehen.  Der Pfarrer und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer wurde im KZ Flossenbürg ermordet. Seine Gedanken sind im Dekanat Weiden aber bis heute lebendig.

Es gibt viel zu entdecken im Dekanat Weiden - eine kleine Bildergalerie!

 

Das Evang.-Luth. Dekanat Weiden